mail@nadisign.de 0171-3885544 nadiTierfoto

Nadine Golomb

Wer die Regeln kennt, darf sie auch mal brechen

In der Tierfotografie gibt es bestimmte Regeln, die denjenigen an die Hand gegeben werden, die mit der Tierfotografie beginnen.
Dabei ist es egal, ob es sich um totale Fotoeinsteiger handelt oder ob es gelernte Fotografen aus anderen Bereichen (z.B. Architektur- oder Produktfotografie) sind.
Tier fotografiert man am besten auf Augenhöhe (noch so ein Grund, warum Tierfotografen oft völlig verdreckt durch die Gegend laufen und viel Geld in die richtigen Outdoorklamotten stecken, die auch bei Schnee und Eis erlauben, auf dem Boden zu liegen ;)).
Tiere auf Augenhöhe zu fotografieren zeigt uns das Tier in seiner Welt, wie es seine Welt sieht – oder gibt uns zumindest einen Ansatz, wie sie ihre Welt sehen.
Und bedeutet „auf Augenhöhe“ ja auch, dass einem jemand wichtig ist. Das mag weit hergeholt klingen – aber für mich ist es ein persönliches Empfinden, dass ich auch mit meinen Bildern ausdrücke.

Außerdem spielt für ein gutes Foto der Hintergrund eine sehr wichtige Rolle. Himmel, Sträucher, Bäume – oder Mülltonnen und Zäune? Fast klr, oder?

Und dann gibt es die Momente, wo man einfach etwas verrücktes machen will.
Ich habe den Boden zum Hintergrund gemacht. Und mit Cap mal die Positionen getauscht. Statt den kleinen Dackel auf das Podest zu setzen, saß er auf dem Boden („auf meinem Hintergrund“) und ich stand und hockte auf dem Podest.
Das war sicher auch für Cap ungewohnt – da er aber ein vertrauensvoller Hund ist, hat es ihm garnichts ausgemacht, dass ich mit der Kamera auf ihn herabschaute.

So entstanden diese Fotos.
Für mich wirklich mal etwas ganz anderes – von den einzelnen Momenten abgesehen, in denen ich unterwegs mal aus dem Stand seinen Blick auf mich eingefangen habe.

Ich persönlich mag die Bilder. Nur soetwas wäre jetzt nicht meins. Aber für mich persönlich sind es abwechslungsreiche Farbtupfer 😉

Was meint ihr zu den Bildern?

Social:
Facebook
Facebook
Instagram
Pinterest
Pinterest
RSS
Follow by E-Mail
YouTube
YouTube