mail@nadisign.de 0171-3885544 nadiTierfoto

Nadine Golomb

Im Test: Ein ganz besonderes Fotobuch von Saal Digital!

Gerade habe ich die Arbeit an der Gestaltung des Fotobuches abgeschlossen und warte nun gespannt darauf, es endlich in Händen zu halten.
Sind wir mal ehrlich: Fotos am PC, am Smartphone oder am Tablet anzuschauen ist zwischendurch ganz schön. Doch die Bilder in Händen zu halten – das ist doch immer noch etwas besonderes.
Außerdem müssen wir sie nicht von Smartphone zu Smartphone weitertragen – gerade heute, wo die meisten alle zwei Jahre oder noch öfter ein neues bekommen.
Ich bin also ein deutlicher Befürworter „gedruckter“ Bilder 🙂

Bevor ich euch nun etwas anbiete, teste ich es natürlich einmal selbst.
Fotoabzüge, Wandbilder und Fotobücher bestelle ich mit Vorliebe bei Saal Digital. Hier stimmt in meinen Augen einfach die Qualität.

Nun durfte ich für Saal Digital ein Fotobuch nach Wahl testen.
Weil ich diese Ausführung noch nie bestellt hatte, entschied ich mich für das FotobuchFotobuch XT (extra thick) 28 x 28 cm
Cover: glänzend, wattiert,
Innenseiten: matt, 16 Seiten,
Barcode: ohne Code

Gestaltet habe ich das Buch über die anbietereigene Software, die man sich ganz einfach herunterladen kann.
Ich gestalte grundsätzlich am PC (also nicht am Mobilgerät), daher kann ich nur von meinen Erfahrungen damit berichten.
Die Software ist übersichtlich und selbsterklärend. Bereits bei der Gestaltung wird die Gestaltung auf Fehler überprüft (reicht die Auflösung / Qualität der Bilder, sind sie zu nah am Rand platziert bzw. zu weit weg, wenn sie im fertigen Buch bis zum Rand gedruckt werden sollen).
Die Software informiert ständig über den aktuellen Preis des Buches, der sich mit dem Hinzufügen von Seiten o.ä. ändert.

Neben vorgeschlagenen Rastern zur ansprechend Platzierung der Bilder hält die Software auch Grafiken und Rahmen für die Bilder bereit, die auch ich (als Grafikerin) zum größten Teil sehr ansprechend finde.

Auch das Hinzufügen von Texten ist ganz einfach möglich. Hier stehen verschiedene Schriftarten zur Verfügung.
Einen besonderen Pluspunkt verdient für mich die Option, einfach ein Textfeld auf dem Buchrücken zu platzieren.
So macht das Buch auch im Bücherregal eine tolle Figur!

Bei der Gestaltung meines Buches habe ich mich dazu entschieden, meinen kleinen Dackel Cap in verschiedenen Situationen zu zeigen.
Cap ist nun 10 Monate alt und hat mit mir zusammen nun eigentlich (zumindest optisch) alle Jahreszeiten und jedes Wetter erlebt – von Schnee bis Schwimmwetter, vom Herbstwald bis zu bunten Blumen.

Weil viele von euch, die mich mit der Aufgabe betrauen ihr Tier zu fotografieren, „Wiederholungstäter“ sind und möglichst vielseitige Bilder ihres Lieblings haben wollen, soll dieses Buch als Beispiel dienen.
Die Bilder habe ich ungefähr acht Monate lang gesammelt – die ersten Fotos von Cap habe ich gemacht, als er vier Wochen alt war und noch bei Mama, Oma und seinen Geschwistern wohnte. Die letzten, die im Buch verwendet werden, sind ein paar Tage alt und Anfang Mai entstanden.

Preislich ist das Buch sicher kein Schnäppchen – der reguläre Preis liegt bei ca. 60,- EUR.
Da ich aber die Qualität von Saal Digital kenne und schätze, ist es mir es dennoch den Versuch wert, es auszuprobieren.
Natürlich werde ich das Buch bei verschiedenen Gelegenheiten dabei haben und euch liebend gerne zeigen!

Ein kleiner Minuspunkt für mich persönlich ist die Tatsache, dass es einen Aufpreis von 5,- EUR kostet, wenn ich keinen Barcode auf dem Buch haben möchte. Das finde ich sehr schade.
Ich kenne es von Saal Digital noch, dass sie damit werben, das kein Barecode außen aufgedruckt wird. Mein allererstes, „richtiges“ Fotobuch habe ich vor 6 oder 7 Jahren bei einem recht günstigen Anbieter bestellt – und mich bei Lieferung sehr über den Barecode hinten drauf geärgert, der meine Gestaltung schon sehr gestört hat.
Vielleicht sieht Saal Digital ja in Zukunft davon ab, Kosten dafür zu erheben, wenn sie den Barcode nicht aufdrucken.

Eine schöne Option ist in meinen Augen die Online-Teilen-Funktion.
Hier kann ich euch – wenn ihr mögt – euer Fotobuch direkt nach fertigstellung der Gestaltung zum Blätern am PC zeigen.
Das verkürzt doch die Wartezeit, bis ihr euer Buch in Händen haltet, oder?

Mein Buch über Cap ist natürlich auch online einsehbar – schaut doch mal hier, wenn ihr mögt:
CAP – Mein Glück hat Pfoten

 

Sobald das Buch hier ist, führe ich meinen Bericht fort.
Dann zeige ich auch Bilder des Buches. Ich bin vor allem auf die Wattierung und die besonders dicken Innenseiten gespannt.

 

Wie versprochen:
Die Fortsetzung – mit dem Buch vor Augen 🙂

Das Buch ist endlich da!
Die Lieferung erfolgt – wie gewohnt – sicher verpackt per Paketdienst.
Ich weiß nun mal wieder, warum ich ein solcher Befürworter gedruckter Bilder bin – ich liebe dieses Buch!
Es sieht wahnsinnig hochwertig aus, die dicken Seiten machen es noch edler.

Das wattierte Cover rundet die Hochwertigkeit ab.

 

Die gesamte Verabeitung ist – wie ich es von Saal Digital kenne – von bester Qualität, der Druck der Bilder absolut brilliant.
Die Panorama-Bindung sorgt dafür, dass kein Detail im Buch verloren geht.

Mit Worten lässt es sich schwer beschreiben. Auch meine Fotos werden dem Buch nicht wirklich gerecht.
Wer mag, kann es sich daher gerne bei mir anschauen – es lohnt sich 🙂

Der Preis ist ganz sicher kein Schnäppchen – aber der Qualität durchaus angemessen.

Fazit: Es ist absolut fantastisch.
Danke an Saal Digital für dieses tolle Fotoprodukt!

RSS
Follow by Email
Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.